· 

Saftiger Kürbis - Gugelhupf

Herbstzeit ist Kürbiszeit! 

Was passt da besser, als ein Stück von diesem würzigen, saftigen Kürbis - Gugelhupf? 

 

 

Wer noch nie mit Kürbis gebacken hat, der sollte das schnell ändern! :-) Der Teig wird unglaublich saftig! Ein paar Gewürze dazu und man hat den perfekten Kuchen! Probiert es gerne aus! 

Ausreichend für eine *Gugelhupfform Ø22 cm 

Backzeit: ca. 60 Minuten 

Ober - und Unterhitze 165°C 

 

Zutaten:

  • 250 g weiche Butter ⠀
  • 200 g Zucker ⠀
  • 5 Eier ⠀
  • 1 Prise Salz ⠀
  • 1 TL *Vanilleextrakt
  • 200 g Schmand ⠀
  • 300 g Mehl ⠀
  • 1-2 T-L Backpulver ⠀
  • 100 g geröstete, gemahlene⠀ Haselnüsse ⠀
  • 100 g gemahlene Mandeln ⠀
  • 400 g Hokkaido Kürbis⠀
  • 2 TL *Zimt
  • 2 Prisen *Muskatnuss
  • 1 TL Nelken, gemahlen 

 

Zubereitung:

  1. Butter, Zucker, Vanille und Salz schaumig schlagen ⠀
  2. Die Eier nach und nach hinzugeben ⠀
  3. Schmand kurz unterrühren ⠀
  4. Mehl, Backpulver, Gewürze und Nüsse mischen, zur Masse hinzugeben und 1 Minute verrühren ⠀
  5. Den Kürbis heiß abwaschen, mit einem *leistungsstarken Küchengerät zerkleinern und kurz unterrühren. ⠀
  6. *Gugelhupfform Ø22 cm  fetten, mit Semmelbröseln ausstreuen und den Teig einfüllen. Bei 165° Ober-Unterhitze ca. 60 min. backen -> Stäbchenprobe nicht vergessen! ⠀


Tipp: Der Kuchen wird sehr saftig, sogar schon fast „nass“. Wer es etwas trockener mag, kann den Schmand einfach weglassen und etwas weniger vom Kürbis nehmen. ⠀

 

Viel Spaß dabei! 

 

P.S.: Du hast ein Rezept nachgebacken? Ich würde mich total freuen, wenn du mich auf Instagram verlinken würdest. Tagg mich @millers_bakerina und verwende meinen Hashtag #millersbakerina. Ich freue mich immer extrem, wenn ich dort eure Werke bewundern kann. :-) 

        

*Bei den angegebenen Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links. Klickst du auf den Link und kaufst anschließend ein, erhalte ich einen geringen Prozentsatz des Kaufpreises. Du bezahlst dadurch natürlich nicht mehr. Ich empfehle grundsätzlich Produkte, die ich selbst verwende und von denen ich auch überzeugt bin.

 

      

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Tatjana (Montag, 13 April 2020 12:22)

    Hat meinen Kindern sehr gut geschmeckt)

  • #2

    Miller’s Bakerina | Ina (Montag, 13 April 2020 13:57)

    Hallo, liebe Tatjana. Das freut mich sehr zu hören. Viele liebe Grüße :)