· 

Tonkabohnen-Quark-Sahne Creme

Der Geschmack der Tonkabohne lässt kaum Wünsche offen: Sie schmeckt nach Vanille, etwas Süßholz, Marzipan, Karamell und Mandeln. Die perfekte Grundlage für eine Tortencreme! Ich mag den Geschmack sehr gerne! 

Dieses Rezept ist sehr schnell zubereitet und kann nahezu in jede Torte integriert werden.

Ich habe für meine Torte einen Schokoladen-Wunderkuchen gebacken und die Füllung mit frischen Himbeeren und Schokoladenstückchen ergänzt. 

 

Zutaten:

  • 350g Speisequark 40%
  • 400ml Sahne 
  • 2,5 ganze Tonkabohnen, gerieben oder 3 Teelöffel Tonkabohnen-Paste (die Intensität kann jeder für sich bestimmen)
  • ca. 30-40 g Puderzucker (ja nach Belieben, denn die Tonkabohne gibt schon sehr viel Süße ab!)
  • ca. 8 Teelöffel San-Apart

Zubereitung:

  1. Die kalte Sahne mit 2 TL San-Apart und 2 EL Puderzucker halb steif schlagen.
  2. Die geriebenen Tonkabohnen, den Quark und den restliche Zucker hinzugeben, auf mittlerer Stufe weiter schlagen.
  3. San-Apart schrittweise hinzufügen- so lange, bis die Masse nicht mehr vom Löffel fällt.

Ich habe die Torte abwechselnd mit einer Himbeerfruchteinlage und frischen Himbeeren mit Schokostückchen gestapelt. 

Für eine feste Creme außen kannst du diese Buttercreme verwenden.

 

Viel Spaß dabei!

 

P.S.: Du hast ein Rezept nachgebacken? Ich würde mich total freuen, wenn du mich auf Instagram verlinken würdest. Tagg mich @millers_bakerina und verwende meinen Hashtag #millersbakerina. Ich freue mich immer extrem, wenn ich dort eure Werke bewundern kann. :-)  

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Marina (Mittwoch, 22 April 2020 09:05)

    Diese Creme hat einen tollen Geschmack! Sehr empfehlenswert!