· 

Christmas Cupcakes mit Tonka-Sahne Spitze

Wenn du auf der Suche nach leckeren, kreativen Cupcakes für die Weihnachtstafel bist, dann werden dich diese leckeren Apfel-Zimt-Muffins mit Tonka-Sahne-Spitze garantiert nicht im Stich lassen! 

 

Solltest du Kuchenreste übrig haben (z.b. wenn du einen Kuchenboden begradigst, oder paar Muffins, die niemand mehr essen möchte, kannst du sie hervorragend für die Tannenbäumchen verwenden.

Ich habe übrig gebliebene Kuchenreste zerbröselt, mit einer Tonka-Creme vermischt und so eine Cakepop-Masse hergestellt. Aus dieser Masse kannst du wunderbar kleine Kegeln formen. 

Ich zeige dir, wie es geht.

ca.12 Stück

 

Ober-Unterhitze 180°C

Backzeit. ca. 20 Minuten

 

Zutaten für die Apfel-Zimt Muffins: 

  • 2 Äpfel, geschält und entkernt
  • 110g neutrales Öl/Rapsöl
  • 2 Eier
  • 150g Zucker
  • 2 EL Milch
  • 2 TL Zimt
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 280g Mehl
  • 1 TL Natron

Zubereitung:

  1. Die Äpfel in einem leistungsstarken Gerät zerkleinern oder fein reiben
  2. Eier, Zucker und Vanille ca. 2 Minuten in der Küchenmaschine schaumig schlagen 
  3. Das Öl und die Milch hinzufügen und kurz umrühren
  4. Mehl und Natron mischen und zusammen mit dem Zimt hinzufügen und so lange rühren, bis keine Mehlklümpchen sichtbar sind
  5. Die Äpfel unterheben und den Teig auf 12 Muffin-Förmchen gleichmäßig verteilen. Bei 180°C ca. 20 Minuten backen.

Tannenbäumchen Zubereitung:

 

  1. Du kannst nun entweder, wie oben erwähnt, Kuchenreste verwenden, oder du nimmst dir 3-4 der frisch gebackenen, abgekühlten Muffins und zerbröselst sie.
  2. Gib nun schrittweise die Tonka-Sahne-Creme hinzu, so viel, bis alle Kuchenkrümel zusammenkleben und du damit kleine Kugeln formen kannst. Das Rezept für die Tonka-Creme findest du hier. Du kannst die Hälfte der Portion herstellen, Reste lassen sich problemlos einfrieren und wiederverwenden.
  3. Nun formst aus den Kugeln kleine Kegeln und stellst sie für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.
  • Streiche nun die Muffins mit der Sahne Creme ein, es muss auch nicht perfekt sein, denn es soll ja nach Schnee aussehen. Wenn du magst, kannst du schöne Streusel darauf schneien lassen:-)
  • die gekühlten Kegeln auf einem Zahnstocher aufspießen und in die Mitte der Muffins setzen. 

Zutaten für das Frosting:

  • 100g Butter
  • 100g Mascarpone
  • 2 EL Puderzucker
  • Abrieb einer Tonka - Bohne oder 1 TL Tonka - Paste 
  • grüne Lebensmittelfarbe 

Zubereitung:

  1. Die Butter ca. 10 Minuten in der Küchenmaschine aufschlagen 
  2. Puderzucker und Mascarpone und Tonka hinzufügen und ca. 2 Minuten weiter rühren
  3. Lebensmittelfarbe kurz unterrühren 
  4. Einen Spritzbeutel mit einer kleinen Sterntülle bereitstellen und die Buttercreme einfüllen.
  5. Reste lassen sich auch hier wieder wunderbar einfrieren!

 

Spritze nun kleine Sternchen auf die Kegeln, fange dabei am Besten unten an und arbeite dich immer weiter nach oben durch.

Dekoriere nun deine Bäumchen nach Lust und Laune mit bunten Streuseln, Schokoladen-Kugeln, Glitter oder lass einfach nur etwas Puderzucker darüber schneien. Hier ist deine Kreativität gefragt! :-)

Viel Spaß dabei! 

 

P.S.: Du hast ein Rezept nachgebacken? Ich würde mich total freuen, wenn du mich auf Instagram verlinken würdest. Tagg mich @millers_bakerina und verwende meinen Hashtag #millersbakerina. Ich freue mich immer extrem, wenn ich dort eure Werke bewundern kann. :-) 


Produkte, die ich verwendet habe (Werbung*)

*Bei den angegebenen Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links. Klickst du auf den Link und kaufst anschließend ein, erhalte ich einen geringen Prozentsatz des Kaufpreises. Du bezahlst dadurch natürlich nicht mehr. Ich empfehle grundsätzlich Produkte, die ich selbst verwende und von denen ich auch überzeugt bin.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0