· 

Schwarze Buttercreme ohne Lebensmittelfarbe

Eine tiefschwarze Buttercreme, ohne Lebensmittelfarbe - geht das? Diese Frage habe ich mir auch gestellt und war skeptisch. Meine ersten Versuche, die Buttercreme auch nur ansatzweise schwarz einzufärben, scheiterten. 

Ich habe gefühlt Tonnen an schwarzer Lebensmittelfarbe verbraucht und jedes Mal wurde die Creme entweder grau oder höchstens anthrazit. 

 

Jeder kennt die leckeren, runden Oreo Kekse, oder? Um den Keksteig schwarz zu färben, wird ein tiefschwarzer Kakao benötigt. Und genau das ist das Geheimnis für eine natürliche, tiefschwarze Buttercreme, ganz ohne Farbe. 

 

Ich zeige dir, wie es geht. 

Ich habe hier eine Art „amerikanische Buttercreme" verwendet, da nur diese Creme auch wirklich tiefschwarz wurde. Ich habe das auch mit der Swiss Meringue Buttercreme versucht, aber auch die wurde wieder nur grau. 

 

Ich bin zwar kein Fan dieser Buttercreme, aber sie eignet sich perfekt, um eine schwarze Buttercreme herzustellen. Und sind wir mal ehrlich: so gut wie JEDER kratzt die Buttercreme beim Essen ab und isst nur die Böden mit der leckeren Füllung innen, oder? :-) 

 

Kommen wir zum Rezept:


Zutaten: 

Zubereitung: 

  1. Die weiche, zimmerwarme Butter ca. 10 Minuten in der Küchenmaschine aufschlagen, bis sie sehr hell wird
  2. Salz und *Vanilleextrakt dazugeben und kurz verrühren
  3. Puderzucker und *schwarzen Kakao sieben, hinzufügen und bei mittlerer Geschwindigkeit kurz unterrühren. Die Sahne währenddessen Esslöffelweise dazugeben. Achtung! Rühre wirklich nur ca. 30-40 Sekunden, sonst gerinnt die Buttercreme. Und schon ist deine Buttercreme einsatzbereit. :-)

Tipp: Reste kannst du problemlos einfrieren. 

 

 

 

P.S.: Du hast ein Rezept nachgebacken? Ich würde mich total freuen, wenn du mich auf Instagram verlinken würdest. Tagg mich @millers_bakerina und verwende meinen Hashtag #millersbakerina. Ich freue mich immer extrem, wenn ich dort eure Werke bewundern kann. :-) 


 

    

 

**Bei den angegebenen Amazon-Links handelt es sich um Affiliate-Links. Klickst du auf den Link und kaufst anschließend ein, erhalte ich einen geringen Prozentsatz des Kaufpreises. Du bezahlst dadurch natürlich nicht mehr. Ich empfehle grundsätzlich Produkte, die ich selbst verwende und von denen ich auch überzeugt bin.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0